SsangYong 2014 mit zweitstärkstem Zuwachs auf deutschem Markt

  • Südkoreanischer Allradspezialist steigert Zahl der Neuzulassungen um fast 50 Prozent
  •  Crossover-Modell Korando verkaufsstärkstes Fahrzeug
  •  Geschäftsführer Ulrich Mehling: „Wir können kontinuierlich neue Kunden und Händler von der Qualität unserer Modelle überzeugen

SsangYong konnte 2014 im Vergleich zum Vorjahr die Zahl der Neuzulassungen deutlich steigern. Mit einem Zuwachs von 49,9 Prozent verzeichnete der südkoreanische Allradspezialist das zweitstärkste Plus aller Automobilmarken auf dem deutschen Markt. Erfolgreichstes Modell von SsangYong war 2014 der Crossover Korando, der zum Anlass des 60-jährigen Konzernbestehens auch in der limitierten SIXTY EDITION angeboten wurde.

„Wir freuen uns, dass SsangYong sich auf dem deutschen Markt trotz der starken Wettbewerber weiterhin positiv entwickelt und wir kontinuierlich sowohl neue Kunden als auch eine zunehmende Zahl an Händlern von der Qualität unserer Modelle überzeugen können“, so Ulrich Mehling, Geschäftsführer von SsangYong Motors Deutschland. „Diese Entwicklung sowie die für das zweite Quartal 2015 geplante Einführung des neuen Kompakt-SUV ‚Tivoli‘ stimmen mich zuversichtlich, dass wir den mehr als positiven Trend auch in diesem Jahr weiter fortsetzen und uns bei den Zulassungszahlen erneut steigern können.“

Aktuell sind die Modelle Korando, Rexton, Actyon Sports und Rodius von SsangYong bei ca. 160 Händlern in Deutschland erhältlich. Mit dem ‚Tivoli‘ bietet der Fahrzeughersteller seinen bewährten hohen Sicherheits- und Komfortstandard bereits ab der Grundausstattung zukünftig auch in einem Model der beliebten Klasse der Kompakt-SUV an – und das wie gewohnt zu attraktiven Preisen.

no images were found

SsangYong_Korando_Sixty_Edition_Cosmic_Blue


Dieser Beitrag wurde unter Fahrzeuge, KORANDO, TIVOLI, Unternehmen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.