Über SsangYong

SsangYong: 60 Jahre Erfahrung mit 4×4-Fahrzeugen

SsangYong (koreanisch für „Zwillingsdrache“) ist alles andere als ein Newcomer auf dem Markt: Schon seit 60 Jahren stellt der viertgrößte südkoreanische Automobilkonzern 4×4-Fahrzeuge her.

Das langjährige Know-how von SsangYong im 4×4-Segment kommt den heutigen Offroad-Modellen des Unternehmens zu Gute. Bei der Entwicklung des neuen Benzinmotors für den Korando arbeitete SsangYong zudem erstmals mit der FEV GmbH zusammen, einem international anerkannten Entwicklungsdienstleister für die Antriebs- und Fahrzeugtechnologie mit Sitz in Deutschland.

Die robuste, zuverlässige Technologie kombiniert SsangYong getreu der Unternehmensphilosophie „Robust, Specialist, Premium“ mit modernen, ansprechenden Linienführungen und komfortablen Innenausstattungen und orientiert sich dabei an europäischen Standards. So entstand beispielsweise die ansprechende Karosserie des neuen Crossovers Korando  in Zusammenarbeit mit dem renommierten italienischen Autodesigner Giorgetto Giugiaro.

Neben dem Korando werden in Deutschland derzeit die Modelle Rexton II, Actyon Sports (Pick up) und Rodius angeboten. Beim Vertrieb arbeitet die SsangYong Motors Deutschland GmbH mit der Firma Alcadis (Alcopa Car Distribution) zusammen, einem 100%-igen Tochterunternehmen der belgischen Autohandelsgruppe Alcopa. Das Vertriebsnetz in Deutschland umfasst derzeit fast 100 Händler und wird laufend erweitert. Bis Ende 2013 sollen die Modelle von SsangYong bei 150 Händlern zu kaufen sein.