SsangYong verkauft 2012 weltweit mehr als 120.000 Fahrzeuge

  • Vier Monate in Folge mehr als 10.000 verkaufte Fahrzeuge, Absatz im Dezember steigt im Vergleich zum Vorjahresmonat um 37 Prozent auf 11.871 Fahrzeuge
  • Gesamtabsatz steigt 2012 auf 120.717 Neufahrzeuge, ein Plus von 6,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr
  • Russland importiert als erstes Land über 30.000 Neufahrzeuge im Jahr, Wachstum um 26,7 Prozent auf 32.328 Fahrzeuge

SsangYong Motor hat im vergangenen Jahr weltweit mehr als 120.000 Neufahrzeuge verkauft. Das teilte der koreanische 4×4-Spezialist, der zur Mahindra Gruppe gehört, Anfang Januar mit. Rund 73.000 Fahrzeuge wurden exportiert, 47.700 Fahrzeuge setzte der Automobilhersteller auf dem heimischen Markt ab. Damit konnte SsangYong trotz der schwierigen globalen Wirtschaftslage sein Verkaufsergebnis um 6,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr steigern.

Insbesondere der russische Markt trug 2012 mit 32.328 verkauften Neufahrzeugen zu einem weiterhin guten Exportergebnis bei. Erstmals in seiner Geschichte exportierte SsangYong damit über 30.000 Fahrzeuge binnen eines Jahres an einen einzelnen nationalen Markt.

Besonders deutlich zeichnete sich der anhaltende Aufwärtstrend des Allrad-Spezialisten in den vergangenen vier Monaten ab, in denen weltweit jeweils über 10.000 Fahrzeuge verkauft wurden. Vor allem der überarbeitete Korando sowie der neu eingeführte Actyon Sports erfreuten sich großer Beliebtheit und sorgten dafür, dass SsangYong ein Wachstum von 23,4 Prozent auf dem koreanischen Markt verzeichnen konnte.

„Insbesondere vor dem Hintergrund der schwierigen globalen Wirtschaftsentwicklung ist es eine herausragende Leistung von SsangYong, das größte Wachstum aller auf dem koreanischen Markt vertretenen Fahrzeuganbieter verzeichnen zu können“, so Lee Yoo-il, CEO von SsangYong Motor. „Durch eine differenzierte Marketingstrategie und ein weiter verbessertes Produktangebot für den Export werden wir auch unseren weltweiten Absatz kontinuierlich steigern.“

PI_Absatzzahlen_2012

Dieser Beitrag wurde unter Actyon Sports, Allgemein, Fahrzeuge, KORANDO, Unternehmen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.