SsangYong stellt den neuen Rodius vor

  • Der Van mit sieben Plätzen ist die neuste Verkörperung der Konstruktionsphilosophie von SsangYong: ‚Robust, Premium, Specialty‘
  • Einführung des modernen und ökologischen 2.0 eXDi Active Motors mit 155 PS und 360 Nm
  • Der Prototyp wurde im neu gebauten koreanischen Forschungs- und Entwicklungszentrum in zwei Jahren intensiver Entwicklungsarbeit bis zur Serienreife gebracht

Die SsangYong Motor Company hat die ersten offiziellen Bilder des neuen Rodius veröffentlicht. Dieser wurde innerhalb von zwei Jahren intensiver Entwicklungsarbeit vom Prototypen bis zur Serienreife gebracht.

Der Rodius legt die markeneigene ästhetische Philosophie neu aus, die sich mit den Schlüsselbegriffen ‚Robust, Premium, Specialty‘ zusammenfassen lässt. Besonders die neue Front macht den Rodius unverwechselbar und unterstreicht das moderne Design von SsangYong. Zudem wurde die Fahrzeugfront aerodynamisch optimiert, um den Kraftstoffverbrauch zu senken. Das Profil der Karosserie überzeugt durch eine dynamische Linienführung sowie beeindruckende und faszinierende Fensterflächen.

Der Rodius bietet optimalen Fahrkomfort – egal ob auf Feldwegen oder Hauptverkehrsstraßen. Im Gegensatz zu anderen Vans bietet das Fahrzeug sieben vollwertige Plätze für Erwachsene, die jeweils über einen Einzelsitz verfügen. Wie bei SsangYong üblich, verfügt das Modell über eine üppige Ausstattung, die nochmals verbessert wurde. Damit ist der Rodius der ideale Familien- oder Firmenwagen, der auch für Langstrecken geeignet ist.

Das gilt umso mehr, als der neue Rodius mit einem allseits gelobten eXDi Active Common-Rail-Dieselmotor mit 2,0 Litern Hubraum ausgestattet ist, der 155 PS (114 kW) leistet. Dieser verbessert nicht nur die Fahrleistung, sondern ermöglicht auch einen niedrigeren Verbrauch und ist dank optional wählbarem 4×4-Antrieb und Automatikgetriebe für alle Fahrsituationen ideal geeignet. Das großzügige Drehmoment von 360 Nm steht zwischen 1.500 min-1 und 2.800 min-1 – dem am häufigsten verwendeten Drehzahlbereich – zur Verfügung. Ebenso bemerkenswert ist das Anfahrdrehmoment von 190 Nm.

Der neue Rodius wird am 5. März 2013 beim Autosalon Genf Europapremiere feiern und bereits im Sommer in den Showrooms der deutschen SsangYong-Händler zu sehen sein.

 

PI_SsangYong_stellt_den_neuen_Rodius_vor

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fahrzeuge, Rodius, Unternehmen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.