SsangYong LIV-2 feiert Weltpremiere auf dem Pariser Automobilsalon 2016

  • Studie gibt Ausblick auf großes SUV der Marke
  • Lounge-artiger Innenraum und umfangreiche Sicherheitsausstattung
  • Zwei kraftvolle und effiziente Motoren

SsangYong präsentiert auf dem Pariser Automobilsalon, der vom 29. September bis 16. Oktober 2016, stattfindet, erstmals das Konzeptfahrzeug LIV-2. Die Studie, die auch im Rahmen der Pressekonferenz von SsangYong am 29.9.2016, von 11:30 bis 11:45 Uhr, im Pavillon 5.2, vorgestellt wird, gibt einen Ausblick auf ein großes SUV der Marke, das bereits im kommenden Jahr auf den Markt rollt.

Der SsangYong LIV-2 – die Abkürzung steht für „Limitless Interface Vehicle“ – ist eine Weiterentwicklung des LIV-1 Concept, das auf der Seoul Motor Show 2013 vorgestellt wurde. Es greift die neue Designsprache „Dignified Motion“ auf. Den Vortrieb übernimmt wahlweise ein neu entwickelter 2,0-Liter-GDi-Turbobenziner oder ein 2,2-Liter-Dieselmotor, der kraftvolle Performance mit hoher Effizienz verbindet. Beide Aggregate erfüllen die Abgasnorm Euro 6.

Das Konzeptfahrzeug überzeugt mit umfangreicher Sicherheits- und Komfortausstattung, die unter anderem auch ein fortschrittliches Infotainmentsystem umfasst. Der Fond bietet als moderner Lounge-Bereich viel Platz zum Entspannen und Arbeiten – allesamt Eigenschaften, die den exklusiven und luxuriösen Charakter des LIV-2 unterstreichen.

 

PI SsangYong Pariser Autosalon

 

 

SsangYong LIV-2 SsangYong LIV-2 SsangYong_LIV2_Seitenansicht_klein

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Konzeptfahrzeuge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.