SsangYong feiert doppelte Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon 2016

  • SsangYong XLV ergänzt bereits ab Juni die Fahrzeugflotte
  • Crossover-Konzept SIV-2 gewährt Einblicke in zukünftige Modellphilosophie

SsangYong ist in Europa weiter auf dem Vormarsch. Allein in Deutschland konnte der  Allrad-Spezialist seinen Umsatz 2015 um 120 Prozent im Vergleich zum Vorjahr steigern. Einer der Gründe für die positive Entwicklung ist das Kompakt-SUV Tivoli, das seit vergangenem Sommer die Modellpalette ergänzt.

Auf dem 86. Genfer Automobilsalon, der vom 3. bis zum 13. März unweit des Lac Léman stattfindet, feiert SsangYong jetzt die Weltpremiere des XLV, eine verlängerte Version des Tivoli. Diese wird bereits ab Juni 2016 bei den Händlern in Deutschland erhäl

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Konzeptfahrzeuge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.