Gut Aiderbichl fährt SsangYong: Europas größter Gnadenhofverbund erhält neuen Musso

  • Pick-up erstes von mehreren neuen SsangYong-Fahrzeugen
  • Zuverlässiger Transport von Tieren im Anhängebetrieb
  • Fortsetzung einer langjährigen Partnerschaft

Das Gut Aiderbichl setzt auf SsangYong: Europas größter Gnadenhofverbund fährt ab sofort Musso. Der robuste Pick-up unterstützt die Mitarbeiter im bayerischen Iffeldorf nahe München im Alltag – vom Futter- und Wareneinkauf bis zum Tiertransport. Mit der Fahrzeugübergabe wird die langjährige Partnerschaft zwischen dem Gut Aiderbichl und dem deutschen Importeur der koreanischen Allradmarke fortgesetzt.

Das 2001 eröffnete Gut Aiderbichl ist mit 30 Höfen und Gütern in Europa und über 6.000 geretteten Tieren der größte Verbund seiner Art. Gründer Michael Aufhauser wollte einen Ort schaffen, an dem Menschen geretteten Tieren begegnen können. Neben dem Hauptsitz im österreichischen Henndorf bei Salzburg lassen sich mit Iffeldorf und dem bei Passau gelegenen Deggendorf auch zwei Standorte in Deutschland besuchen.

SsangYong Motors Deutschland unterstützt das Gut schon seit einigen Jahren. Alles begann mit der Kuh Yvonne, die nach ihrer Rettung nach Iffeldorf gefahren werden sollte: Auf der Suche nach einem ebenso robusten wie zuverlässigen Fahrzeug, das auch eine gewisse Anhängelast ziehen konnte, stieß das Gut Aiderbichl auf den Allrad- und SUV-Spezialisten. Seitdem leisten zwei SsangYong Rexton W über mittlerweile mehr als 180.000 Kilometer vorwiegend im Anhängebetrieb gute Dienste.

Mit dem neuen SsangYong Musso wird diese Tradition fortgeführt: Der Pick-up mit Leiterrahmen erweist sich als genauso zuverlässig und robust wie sein mittlerweile in vierter Generation gebautes SUV-Pendant Rexton, bietet dank der offenen Ladepritsche aber zusätzliche Transportmöglichkeiten. Der Musso nimmt mit seiner Anhängelast von 3 Tonnen vom Pferdeanhänger bis zum Lastentransport alles an den Haken, was für die Beförderung von Tieren unabdingbar ist.

„Das Gut Aiderbichl übernimmt mit der Rettung und Pflege vernachlässigter oder verletzter Tiere eine wichtige und wertvolle Aufgabe, die wir nur zu gern unterstützen“, erklärt Ulrich Mehling, Geschäftsführer der SsangYong Motors Deutschland GmbH. „Über die Zuverlässigkeit und Robustheit unserer Modelle wurde zwar schon viel geschrieben, aber der jahrelange Praxistest auf den Höfen ist ein weiterer Beweis für die hohe Fahrzeugqualität.“

Der neue Musso für Iffeldorf wurde bereits an Geschäftsführer und Stiftungsvorstand Dieter Ehrengruber übergeben – am Hauptsitz im österreichischen Henndorf, wo auch das SsangYong Patenkind, das Mini-Shetland-Pony Finn, gehegt und gepflegt wird. Dem zweiten deutschen Standort in Deggendorf wird demnächst ein SsangYong Rexton mit 3,5 Tonnen Anhängelast zur Verfügung gestellt, für Henndorf ist zudem die Anschaffung eines weiteren Modells geplant.

 

SsangYong Musso

Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 10,9 – 9,4 (innerorts), 7,2 – 6,5 (außerorts), 8,6 – 7,6 (kombiniert); CO2-Emissionen (kombiniert): 226 – 199 g/km; Effizienzklasse: D – C.

 

SsangYong Rexton

Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 10,4 – 9,5 (innerorts), 6,9 – 6,3 (außerorts), 8,2 – 7,5

(kombiniert); CO2-Emissionen (kombiniert): 217 – 197 g/km; Effizienzklasse: D – C.

Alle Angaben gemäß VO EG 715/2007.

 

Die angegebenen Kraftstoffverbrauchswerte und CO2-Emissionen wurden nach der neu eingeführten Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure (WLTP) und zusätzlich nach dem Real Drive Emission (RDE)-Verfahren im praktischen Fahrbetrieb ermittelt. Bei den Angaben handelt es sich um WLTP-Messwerte, die nach NEFZ ausgewiesen werden.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und auf der Website der DAT (http://www.dat.de/angebote/verlagsprodukte/leitfaden-kraftstoffverbrauch.html) unentgeltlich erhältlich ist.

 

190607_PM_SsangYong_Motors_Deutschland_Autouebergabe

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Musso, Rexton 2017, Unternehmen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.