Der neue SsangYong Rodius steht ab sofort für vielseitige Einsätze zur Verfügung

  • Multi Purpose Vehicle überzeugt mit neuem Design und hohem Komfort 
  • Sieben vollwertige Sitze und bis zu 3.146 Liter Stauraum bieten viele Möglichkeiten
  • Einstiegsversion bietet bereits umfassende Ausstattung zu attraktivem Preis von 22.490 €

Mit neuem, modernem Design präsentiert SsangYong das jüngste Mitglied seiner aktuellen Fahrzeugflotte: Nach über dreijähriger Entwicklungsarbeit ist mit dem Rodius ab sofort ein vielseitiger Begleiter für Familien, Freunde ausrüstungsreicher Sportarten und Geschäftsreisende bei den Händlern erhältlich. Das dynamische Design des Rodius strahlt Robustheit aus und wird so dem Premiumanspruch des Fahrzeuges gerecht.  Der hochwertige und großzügige Innenraum bietet den Reisekomfort großer Limousinen.

Im neuen Rodius können sieben Personen in drei Reihen auf vollwertigen Sitzen Platz nehmen. Dabei  bietet der Kofferraum mit einem Volumen von 875 Litern ausreichend Stauraum für Gepäck. Durch Umklappen der Sitze kann dieser auf bis zu 3.146 Liter erweitert werden. Dank der innovativen Anordnung der Sitzplätze ist der Rodius für jede Gelegenheit flexibel anpassbar. Die Rückenlehnen der mittleren Sitze können nach vorn geklappt als Tisch benutzt werden. Zurückgeklappt ergeben sie mit den Sitzen in der dritten Reihe komfortable Chaiselongues, die zum Erholen einladen. Hochwertige und perfekt verarbeitete Materialien runden den luxuriösen Innenraum ab und verdeutlichen den Qualitätsanspruch, den SsangYong an seine Fahrzeuge stellt.

Wie bereits im Pick-up Actyon Sports und im SUV Rexton W kommt nun auch im Rodius der moderne Zwei-Liter-Dieselmotor e-XDi200 zum Einsatz. Der von SsangYong entwickelte Commonrail-Vierzylinder leistet 114 kW (155 PS). Das eindrucksvolle Drehmoment von 360 Nm steht im am häufigsten verwendeten Drehzahlbereich von 1.500 min-1 bis 2.800 min-1 zur Verfügung. Da das Anfahrdrehmoment bereits 190 Nm beträgt, kommt der Rodius auch mit schwerer Beladung oder als Zugmaschine eines Anhängers – erlaubt sind Lasten von bis zu zwei Tonnen – zügig von der Stelle.

Unter normalen Bedingungen wird der Rodius über die Hinterräder angetrieben. Die Fahrzeugmasse ist gleichmäßig auf die Achsen verteilt, wodurch ein ausgewogenes Fahrverhalten erzielt und die Neigung des Fahrzeugs zu Untersteuern deutlich reduziert wird. Diese ruhige Straßenlage kommt auch dem Komfort an Bord zugute. Optional erhältlich ist ein zuschaltbarer Allradantrieb einschließlich Getriebeuntersetzung. Dieser erhöht  die Einsetzbarkeit des Rodius noch einmal. Verschneite Bergstraßen, schlammige Wege und starke Steigungen oder Gefälle stellen dank der gleichmäßigen Übertragung der Kraft auf alle vier Räder kein Problem mehr dar.

Die Sicherheit der Fahrgäste wird durch ein bereits ab der Basisversion umfangreiches Sicherheitspaket gewährleistet. Front- und Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer, Vorspanner und Spannkraftbegrenzer der Sicherheitsgurte sowie eine ISOFIX-Vorrichtung zählen ebenso zur Serienausstattung wie ein modernes multifunktionelles ESP. Dieses umfasst unter anderem einen Notbremsassistenten, ein Full Traction Control System (FTCS) sowie einen aktiven Überschlagschutz.

In der Basisversion Crystal, die unter anderem Komfortmerkmale wie elektrisch bedienbare und anklappbare Außenspiegel sowie eine manuelle Klimaanlage aufweist, kostet der Rodius 22.490 Euro. Die höchste Ausstattungslinie Sapphire, die unter anderem zusätzlich mit Tempomat, Klimaautomatik, beheizbaren Vordersitzen und Lederausstattung aufwarten kann, ist für 29.990 Euro erhältlich.

Als Beweis des Vertrauens in seine Produkte bietet SsangYong serienmäßig fünf Jahre Garantie: drei Jahre oder 100.000 km Werksgarantie plus zwei Jahre verlängerte Garantie auf den Antriebsstrang. Darüber hinaus genießt jeder Käufer eines neuen Rodius fünf Jahre Mobilitätsgarantie in ganz Europa.

 

 

PI Ssang­Yong Rodius

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fahrzeuge, Rodius veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.